Mythos Limpopo

Land der Baobabs

Sie wollen die klassische Südafrika-Route verlassen? Dann entdecken Sie den unbekannten Norden: eine Provinz voll mit Mythen, Legenden und einer bezaubernden Landschaft.

Ganz im Norden von Südafrika liegt sie, diese bisher wenig besuchte Limpopo-Provinz. Dabei sind die Möglichkeiten zur Tierbeobachtung hervorragend. Und spektakuläre Berglandschaften zum Wandern, Klettern und Mountainbiken sind ebenso vorhanden wie interessante kulturelle Ziele.

Höhepunkte: Krüger-Nationalpark | Panoramaroute | Limpopo

Reiseverlauf auf einer Karte anzeigen

Ideale Reisezeit: April/Mai sowie August bis November


Reise-Info kompakt

Route Johannesburg - Soutpansberge - Mapungubwe Nationalpark - Tzaneen - Krüger-Nationalpark - Panoramaroute - Johannesburg
Routenlänge ca. 2000 km
Reisedauer 13 Tage
Reiseart Reisevorschlag für eine Mietwagenrundreise

Reiseverlauf

  • Tag 01

     

     

    Willkommen in Afrika 

    [+]
    (ca. 90km)

    Kurze Fahrt bis zu Ihrer Unterkunft bei Pretoria.

    Sehenswert:

    Pretoria

    Unterkunft:

    Irene Country Lodge
    Luxury Room
    (Übernachtung, Frühstück)

    Landleben am Rand der Metropole

    Zwischen Johannesburg und Pretoria, bei der kleinen Stadt Irene, befindet sich diese Country Lodge mit ländlichem Charme. Die Zimmer sind geschmackvoll im englischen Landhausstil gestaltet. Stilvolle Holzmöbel und schöne Stoffe schaffen eine warme, freundliche Atmosphäre.

  • Tag 02

     

     

    Ländliches Südafrika 

    [+]
    (ca. 410km)

    Fahrt durch die Limpopo-Provinz nach Norden bis in den Raum Louis-Trichardt. Genießen Sie nachmittags den wunderbaren Garten Ihrer Lodge. Lauschen Sie gespannt der vielfältigen Vogelwelt.

    Sehenswert:

    Limpopo

    Unterkunft:

    Shiluvari Lakeside Lodge
    Thatched Chalet
    (Übernachtung, Frühstück)

    Kultur und Natur im ehemaligen Vendaland

    Eingebettet vor einem Hintergrund aus Bergen, heiligen Seen und historischen Ruinen liegt diese Lodge in einem 60 Hektar großen Naturgrundstück am Albasini-Damm. Die Unterbringung erfolgt im Haupthaus mit Blick auf den See oder in strohgedeckten Chalets am Seeufer. Alle Zimmer sind individuell im afrikanischen Stil eingerichtet und enthalten Arbeiten einheimischer Künstler und Handwerker. Im großen Garten, dem Swimming-Pool und auf der überdachten Terrasse kann man wunderbar abschalten.

  • Tag 03

     

     

    Venda-Art-Route 

    [+]

    Für heute empfehlen wir eine Tagestour auf den Spuren der Venda-Art-Route mit Besuchen bei Handwerkern und Künstlern. Ihre Gastgeber versorgen Sie dazu mit aktuellen Tipps und Hinweisen.

    Unterkunft:

    Shiluvari Lakeside Lodge
    Thatched Chalet
    (Übernachtung, Frühstück)

  • Tag 04

     

     

    Durch den hohen Norden 

    [+]
    (ca. 190km)

    Fahrt durch das ehemalige Vendaland zum Mapungubwe Nationalpark.

    Unterkunft:

    Mopane Bush Lodge
    Double Room
    (Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrt)

    Mopane Bush Lodge ist eine familiengeführte Bush-Lodge mit zuvorkommendem und persönlichem Service. Sie bietet eine komfortable Unterkunft in ruhig gelegenen, strohgedeckten Chalets und liegt im Mopane Bushveld auf einer 6.000ha großen Wildfarm.

    Diese Lodge ist ideal für Besuche des nahe gelegenen Mapungubwe National Park. Am Mapungubwe Hill, dem Zentrum des Weltnaturerbes, wurde im 13. Jahrhundert das erste südafrikanische Königreich gegründet.

  • Tag 05

     

     

    Das versunkene Königreich 

    [+]

    Tag frei für Besichtigungen im Nationalpark, Rundfahrt auf dem Farmgelände und/oder Ausruhen in der Lodge.

    Unterkunft:

    Mopane Bush Lodge
    Double Room
    (Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrt)

  • Tag 06

     

     

    Land der Mythen und Legenden 

    [+]
    (ca. 180km)

    Weiterfahrt zu Ihrer Lodge in den Soutpansbergen.

    Sehenswert:

    Limpopo

    Unterkunft:

    Leshiba Wilderness
    Venda Village
    (Übernachtung mit Vollpension)

    In den Wolken

    Versteckt in einem Tal hoch oben in den Soutpansbergen liegt das Leshiba Wilderness Game Reserve mit der angeschlossenen Venda Village Lodge. Von der namhaften Künstlerin Noria Mabasa als traditionelles Venda-Dorf konzipiert, zaubern die kunstvoll gestalteten Wände, Skulpturen, Durchgänge und Sitzecken eine mystische Atmosphäre. Die Standardzimmer in der Anlage werden durch zwei luxuriöse Suiten ergänzt, die etwas abseits liegen und nicht nur für Hochzeitsreisende ein romantisches Ambiente bieten.

    Die Verantwortung zur Bewahrung der Venda- Kultur hat auch zur Gründung eines Kulturzentrums geführt, in dem die traditionellen Künste der Venda weitergegeben und Besuchern gezeigt werden. Für Naturerlebnisse sorgt hingegen das Tierleben im Reservat. Auf Pirschfahrten können Sie sich auf die Spur von Nashörnern, Leoparden, Giraffen und anderen Tieren begeben.

  • Tag 07

     

     

    In den Wolken 

    [+]

    Entdecken Sie die Kultur der Venda. Auf dem Gelände der Lodge werden auch Wanderungen und Pirschfahrten angeboten.

    Unterkunft:

    Leshiba Wilderness
    Venda Village
    (Übernachtung mit Vollpension)

  • Tag 08

     

     

    Das Reich der Regenkönigin 

    [+]
    (ca. 170km)

    Fahrt nach Tzaneen, in das Reich der Regenkönigin. Nachmittags Zeit für einen Besuch im mystischen Zikadenwald des Modjadji Cycad Naturreservates.

    Unterkunft:

    Kings Walden Garden Manor
    (Übernachtung, Frühstück)

    Romantischer Garten

    In der geradezu magischen Landschaft inmitten eines romantischen Gartens liegt das Kings Walden Garden Manor. Am Abend können Sie entweder auf der Veranda mit Blick über die Berge, oder bei kühlem Wetter im stilvollen Wohnzimmer am prasselnden Kaminfeuer bei einem Glas Wein die Seele baumeln lassen.

    Die klassisch-eleganten Gästezimmer mit afrikanischen Einflüssen strahlen eine warme und entspannende Atmosphäre aus. Jedes Zimmer hat einen eigenen Zugang zum Garten, in dem sich ein großer Swimming Pool zur Abkühlung befindet. Auf kleinen Pfaden kann der Garten mit seiner Pflanzenvielfalt erkundet werden.

  • Tag 09

     

     

    Amarula - "The Spirit of Afrika" 

    [+]
    (ca. 220km)

    Auf der heutigen Fahrt zum Krüger-Nationalpark empfehlen wir einen Zwischenstopp bei der Amarula Lapa. Hier erfahren Sie alles über dieses Getränk und die Legenden, die sich um die in dieser Region heimischen Marula-Bäume ranken. Vergessen Sie nicht eine Kostprobe zu nehmen!

    Ergänzen: Mythos Marula

    Unterkunft:

    Rastlager Olifants (Kruger National Park)
    Bungalow
    (Nur Übernachtung)

    Wegen seiner einmaligen Lage auf einem Hügel mit Blick auf den Olifants-Fluss und hinüber zu den Bergen von Mosambik ist es eines der beliebtesten Rastlager im Park. Von hier aus lassen sich die Tiere gut beobachten, wenn sie bei Sonnenuntergang zum Trinken an den Fluss kommen.

  • Tag 10

     

     

    Im Reich der wilden Tiere 

    [+]
    (ca. 190km)

    Fahrt in südlicher Richtung durch den Krüger-Nationalpark, immer auf der Suche nach den "Big Five".

    Sehenswert:

    Krüger-Nationalpark

    Unterkunft:

    Rastlager Lower Sabie (Kruger National Park)
    Bungalow
    (Nur Übernachtung)

    Am Ufer des Sabie

    Das beliebte Camp am Sabie-Fluss liegt in einer sehr wildreichen Gegend. Von der Hauptlodge hat man einen schönen Blick über den Fluss und die Lebombo Berge im Hintergrund. Lassen Sie den Safari-Tag hier gemütlich bei einem Sundowner ausklingen.

    Die meisten der Bungalows liegen entlang des Flusses aufgereiht und bieten den gewohnten Komfort eines Rastlagers. Mit ein wenig Glück können Sie von Ihrer Terrasse bereits Hippos und Büffel sehen und hören.

  • Tag 11

     

     

    Auf der Pirsch 

    [+]
    (ca. 120km)

    Ein weiterer Tag für Pirschfahrten. Nachmittags verlassen Sie den Park und fahren bis nach Hazyview.

    Sehenswert:

    Krüger-Nationalpark

    Unterkunft:

    Tana Mera Lodge
    (Abendessen, Übernachtung, Frühstück)

    Atemberaubende Hanglage

    Die Lodge liegt in idyllischer Hanglage, mit einem atemberaubenden Blick auf den Sabie River und die Wälder des Lowveld. Den Gästen stehen individuell gestaltete Chalets mit einem Aussichtsdeck zur Verfügung. Zum Krüger-Nationalpark ist es nicht weit und wer nicht mit dem Mietwagen selbst durch das Tierparadies fahren will, für den organisiert die Lodge geführte Pirschfahrten (optional). Für sportlich Ambitionierte können u.a. Ausritte oder Touren mit dem Quad Bike durch das wunderschöne Tal des Sabie River organisiert werden.

  • Tag 12

     

     

    Das Fenster Gottes 

    [+]

    Für heute empfehlen wir einen Tagesausflug zu den Sehenswürdigkeiten der Panoramaroute.

    Sehenswert:

    Panoramaroute

    Unterkunft:

    Tana Mera Lodge
    (Abendessen, Übernachtung, Frühstück)

  • Tag 13

     

     

    Abreise 

    [+]
    (ca. 390km)

    Fahrt zurück zum Flughafen Johannesburg und Heimreise.

    Alternativ empfehlen wir eine Weiterfahrt Richtung Zululand und nach Durban. Oder Flug nach Kapstadt und Abschlussaufenthalt in der lebendigen Metropole am Kap der Guten Hoffnung. Gerne machen wir Ihnen einen individuellen Tourvorschlag.


Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtungen und Verpflegung laut Programm

Nicht eingeschlossen:

  • Anreise nach Südafrika

  • Mietwagen

  • Eintrittsgelder und Aktivitäten wenn nicht speziell erwähnt

  • Die nicht erwähnten Mahlzeiten

  • Ausgaben persönlicher Art wie Getränke, Telefonate und Trinkgelder

Reisepreise

Gültig von
01.01.2016 - 31.12.2016 € 1.200,00 pro Person im Doppelzimmer
01.01.2017 - 31.10.2017 € 1.482,00 pro Person im Doppelzimmer

Weitere Preise auf Anfrage.

Reisehinweise

  • Für Inhaber deutscher Reisepässe ist bei Urlaubsreisen kein Visum für Südafrika erforderlich. Der Pass muss noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein und über zwei komplett freie Seiten verfügen

  • Für den Krüger-Nationalpark und das nördliche KwaZulu-Natal wird eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Informieren Sie sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen; gegebenenfalls sollten Sie ärztlichen Rat einholen

  • Bitte beachten Sie die Visa- und Gesundheitsvorschriften sowie die Sicherheitshinweise

  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie einer Auslands- bzw. Reisekrankenversicherung.

mehr Bilder Zoom




große Kartenansicht
große Kartenansicht Zoom


 

Fragen
beantworten wir sehr gern persönlich
& direkt

Telefon:
0228/
65 29 29

E-Mail:
info@
dsar.de