Mythos Limpopo (Deluxe)

Land der Baobabs

Sie wollen die klassische Südafrika-Route verlassen? Dann entdecken Sie den unbekannten Norden: eine Provinz voll mit Mythen, Legenden und einer bezaubernden Landschaft.

Ganz im Norden von Südafrika liegt sie, diese bisher wenig besuchte Limpopo-Provinz. Dabei sind die Möglichkeiten zur Tierbeobachtung hervorragend. Und spektakuläre Berglandschaften zum Wandern, Klettern und Mountainbiken sind ebenso vorhanden wie interessante kulturelle Ziele.

Höhepunkte: Panoramaroute | Limpopo | Privates Wildreservat

Reiseverlauf auf einer Karte anzeigen

Ideale Reisezeit: April/Mai sowie August bis November


Reise-Info kompakt

Route Johannesburg - Soutpansberge - Tuli Block - Mapungubwe Nationalpark - Tzaneen - Makalali Wildreservat - Panoramaroute - Johannesburg
Routenlänge ca. 1900 km
Reisedauer 15 Tage
Reiseart Reisevorschlag für eine Mietwagenrundreise

Reiseverlauf

  • Tag 01

     

     

    Abreise Deutschland 

    [+]
    Unterkunft:

    Nachtflug (Johannesburg)

  • Tag 02

     

     

    Sawubona! 

    [+]
    Johannesburg Flughafen - Vaalwater (ca. 260km)

    Seitdem 1886 hier Gold entdeckt wurde, hat sich Johannesburg schnell zum finanziellen Zentrum Südafrikas entwickelt. Heute jedoch lassen Sie die geschäftige Großstadt hinter sich und kommen bei der Fahrt gegen Norden dem ursprünglichen Afrika immer näher. Sie fahren bis zum privaten Welgevonden Wildreservat.

    Unterkunft:

    Ekuthuleni Lodge (Welgevonden Private Game Reserve)
    (Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten)

    Ort des Friedens

    Ekuthuleni, der Name der Lodge, bedeutet übersetzt "Ort des Friedens". Beim Blick über die ruhigen Ebenen der offenen Buschsavanne wird deutlich, dass es keinen passenderen Namen geben könnte. Auch die typisch afrikanisch gestaltete Hauptlodge fügt sich idyllisch in das Landschaftsbild ein und bietet mit der gemütlichen aber luxuriösen Einrichtung viel Raum zur Entspannung.

    Die großzügig gestalteten Gästesuiten sind auf dem Gelände verteilt und bieten somit viel Privatsphäre. Auch von hier können Sie den Ausblick in die Savanne genießen. Abkühlung zu den heißen Mittagsstunden finden Sie am Swimming Pool. Ihr Abendessen genießen Sie entweder unter freiem Himmel oder im behaglichen Restaurant.

  • Tag 03

     

     

    Im privaten Wildreservat 

    [+]

    Heute haben Sie Zeit bei geführten Safaris die landestypische Tier- und Pflanzenwelt kennen zu lernen. Genießen Sie heute die Angebote Ihrer exklusiven Lodge. In der Vollpension (ohne Getränke) sind pro Übernachtung mindestens zwei Pirschfahrten eingeschlossen. Dabei werden Sie mit etwas Glück vielleicht die Big 5 beobachten können. Der Begriff wurde übrigens von Großwildjägern eingeführt und richtet sich nicht wie zu erwarten nach der Körpergröße der Tiere, sondern nach Schwierigkeit und Gefährlichkeit sie zu bejagen.

    Sehenswert:

    Privates Wildreservat

    Unterkunft:

    Ekuthuleni Lodge (Welgevonden Private Game Reserve)
    (Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten)

  • Tag 04

     

     

    Das Land der Venda 

    [+]
    Vaalwater - Southpansberge (ca. 380km)

    Sie fahren weiter durch die ursprünglich geprägte Landschaft bis zu den Southpansbergen, die Heimat der Venda.

    Unterkunft:

    Leshiba Wilderness Lodge
    Venda Village
    (Übernachtung mit Vollpension)

    In den Wolken

    Versteckt in einem Tal hoch oben in den Soutpansbergen liegt das Leshiba Wilderness Game Reserve mit der angeschlossenen Venda Village Lodge. Von der namhaften Künstlerin Noria Mabasa als traditionelles Venda-Dorf konzipiert, zaubern die kunstvoll gestalteten Wände, Skulpturen, Durchgänge und Sitzecken eine mystische Atmosphäre. Die Standardzimmer in der Anlage werden durch zwei luxuriöse Suiten ergänzt, die etwas abseits liegen und nicht nur für Hochzeitsreisende ein romantisches Ambiente bieten.

    Die Verantwortung zur Bewahrung der Venda- Kultur hat auch zur Gründung eines Kulturzentrums geführt, in dem die traditionellen Künste der Venda weitergegeben und Besuchern gezeigt werden. Für Naturerlebnisse sorgt hingegen das Tierleben im Reservat. Auf Pirschfahrten können Sie sich auf die Spur von Nashörnern, Leoparden, Giraffen und anderen Tieren begeben.

  • Tag 05

     

     

    Land der Mythen und Legenden 

    [+]

    Genießen Sie die Gastfreundschaft und entdecken Sie die Kultur der Venda. Pro Übernachtung sind in der Leshiba Wilderness Lodge eine Pirschfahrt oder eine geführte Wanderung eingeschlossen.

    Sehenswert:

    Limpopo

    Unterkunft:

    Leshiba Wilderness Lodge
    Venda Village
    (Übernachtung mit Vollpension)

  • Tag 06

     

     

    Nach Botswana 

    [+]
    Soutpansberge - Tuli Block (ca. 170km)

    Sie verlassen Südafrika für einen lohnenswerten Abstecher in die private Tuli Safari Lodge im sogenannten Tuli Block im Südosten Botswanas. Der Mietwagen wird an der Grenze geparkt und ein Ranger bringt Sie im Geländewagen zu Ihrem Camp.

     
    Unterkunft:

    Tuli Safari Lodge
    Tented Suite
    (Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrt)


  • Tag 07

     

     

    Wo die wilden Tiere leben 

    [+]

    Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit 'das Reich der Giganten' zu erkunden. Schon zu Sonnenaufgang brechen Sie zu Ihrer ersten geführten Wildbeobachtungsfahrt auf. Im Reisepreis sind pro Nacht zwei geführte Aktivitäten inkludiert.

    Sehenswert:

    Privates Wildreservat

     
    Unterkunft:

    Tuli Safari Lodge
    Tented Suite
    (Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrt)

  • Tag 08

     

     

    In den Mapungubwe Nationalpark 

    [+]
    Tuli Block - Mopane Bushveld (ca. 50km)

    Ihre kurzweilige Fahrt führt Sie heute in den Mapungubwe-Nationalpark, ein grenzübergreifendes Schutzgebiet in Südafrika, Simbabwe und Botsuana. Entdecken Sie hier einzigartige Artenvielfalt, markante Felsformationen und archäologische Fundstätten aus dem 13. Jahrhundert.

    Unterkunft:

    Mopane Bush Lodge
    (Übernachtung mit Vollpension)

    Mopane Bush Lodge ist eine familiengeführte Bush-Lodge mit zuvorkommendem und persönlichem Service. Sie bietet eine komfortable Unterkunft in ruhig gelegenen, strohgedeckten Chalets und liegt im Mopane Bushveld auf einer 6.000ha großen Wildfarm.

    Diese Lodge ist ideal für Besuche des nahe gelegenen Mapungubwe National Park. Am Mapungubwe Hill, dem Zentrum des Weltnaturerbes, wurde im 13. Jahrhundert das erste südafrikanische Königreich gegründet.

  • Tag 09

     

     

    Das Reich der Regenkönigin 

    [+]
    Mopane Bushveld - Tzaneen (ca. 300km)

    Fahrt nach Tzaneen, in das Reich der Regenkönigin. Nachmittags haben Sie eventuelle noch Zeit für einen Besuch im mystischen Zikadenwald des Modjadji Cycad Naturreservates - Lassen Sie sich verzaubern von den subtropischen Wäldern der Magoebaskloof Region.

    Unterkunft:

    Bramasole Guest House
    (Übernachtung, Frühstück)

  • Tag 10

     

     

    In den Wäldern der Magoebaskloof Region 

    [+]
    Tzaneen - Makalali Widlreservat (ca. 120km)

    Nach einem entspannten Vormittag geht es noch einmal in ein Tierparadies. Nachmittags können Sie wieder an einer geführten Safari teilnehmen.

    Unterkunft:

    Garonga Safari Camp
    Luxury Tent
    (Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrt)


  • Tag 11

     

     

    Im Reich der wilden Tiere 

    [+]

    Genießen Sie heute noch einmal die Angebote Ihrer exklusiven Lodge. In der Vollpension (ohne Getränke) sind pro Übernachtung mindestens zwei Pirschfahrten eingeschlossen.

    Unterkunft:

    Garonga Safari Camp
    Luxury Tent
    (Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrt)

  • Tag 12

     

     

    Eine letzte Safari 

    [+]
    Makalali Wildresevat - Hazyview (ca. 240km)

    Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen verlassen Sie das Wildreservat und fahren bis nach Hazyview. In der schönen Gartenanlage Ihrer Unterkunft können Sie die Eindrücke der vergangenen Safaritage Revue passieren lassen.

    Unterkunft:

    Tana Mera Lodge
    (Abendessen, Übernachtung, Frühstück)

    Atemberaubende Hanglage

    Die Lodge liegt in idyllischer Hanglage, mit einem atemberaubenden Blick auf den Sabie River und die Wälder des Lowveld. Den Gästen stehen individuell gestaltete Chalets mit einem Aussichtsdeck zur Verfügung. Zum Krüger-Nationalpark ist es nicht weit und wer nicht mit dem Mietwagen selbst durch das Tierparadies fahren will, für den organisiert die Lodge geführte Pirschfahrten (optional). Für sportlich Ambitionierte können u.a. Ausritte oder Touren mit dem Quad Bike durch das wunderschöne Tal des Sabie River organisiert werden.

  • Tag 13

     

     

    Das Fenster Gottes 

    [+]

    Über Jahrhunderte hinweg haben Naturgewalten rund um den drittgrößten Canyon der Welt, den Blyde River Canyon, eine spektakuläre Landschaft geschaffen. Einen treffenderen Namen für die Aussicht von "God's Window" gibt es nicht, denn das Panorama ist spektakulär.

    Sehenswert:

    Panoramaroute

    Unterkunft:

    Tana Mera Lodge
    (Abendessen, Übernachtung, Frühstück)

  • Tag 14

     

     

    Abschied von Südafrika 

    [+]
    Hazyview - Flughafen Johannesburg (ca. 380km)

    Fahrt zurück zum Flughafen Johannesburg und Heimreise.

    Alternativ empfehlen wir eine Weiterfahrt Richtung Zululand und nach Durban. Oder Flug nach Kapstadt und Abschlussaufenthalt in der lebendigen Metropole am Kap der Guten Hoffnung. Gerne machen wir Ihnen einen individuellen Tourvorschlag.

    Unterkunft:

    Nachtflug (Johannesburg)

  • Tag 15

     

     

    Ankunft Deutschland 

    [+]

Übrigens: Die von uns vorgeschlagene Route kann Ihren Vorstellungen entsprechend angepasst werden. Nennen Sie uns Ihre Wünsche, wir machen Ihnen ein Angebot.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtungen und Verpflegung laut Programm

Nicht eingeschlossen:

  • Anreise nach Südafrika

  • Mietwagen

  • Eintrittsgelder und Aktivitäten wenn nicht speziell erwähnt

  • Die nicht erwähnten Mahlzeiten

  • Ausgaben persönlicher Art wie Getränke, Telefonate und Trinkgelder

Reisepreise

Gültig von
01.01.2018 - 31.03.2018 € 2.689,00 pro Person im Doppelzimmer
01.04.2018 - 31.10.2018 € 2.789,00 pro Person im Doppelzimmer

Weitere Preise auf Anfrage.

Reisehinweise

  • Für Inhaber deutscher Reisepässe ist bei Urlaubsreisen kein Visum für Südafrika erforderlich. Der Pass muss noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein und über zwei komplett freie Seiten verfügen

  • Für den Krüger-Nationalpark und das nördliche KwaZulu-Natal wird eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Informieren Sie sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen; gegebenenfalls sollten Sie ärztlichen Rat einholen

  • Bitte beachten Sie die Visa- und Gesundheitsvorschriften sowie die Sicherheitshinweise

  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie einer Auslands- bzw. Reisekrankenversicherung.

mehr Bilder Zoom




große Kartenansicht
große Kartenansicht Zoom


 

Fragen
beantworten wir sehr gern persönlich
& direkt

Telefon:
0228/
65 29 29

E-Mail:
info@
dsar.de